Weingut Geyerhof landwirtschaft

LANDWIRTSCHAFT

Neben den Weingärten werden ebenfalls ca. 30 ha Ackerflächen bewirtschaftet - selbstverständlich nach den Richtlinien des biologischen Landbaus.

Weizen, Roggen, Gerste sowie Kürbis zählen zu den Sorten die in wechselnder Fruchtfolge angebaut werden. Zum Schluss jeder Fruchtfolge steht eine zweijährige Begrünung mit Luzerne, welche durch Ihre tiefe Wurzelung und spezielle Knöllchenbakterien den Boden natürlich mit Stickstoff düngt, Humus aufbaut, die Bodenstruktur verbessert und gleichzeitig die Gefahr von Bodenerosion minimiert.

Biologischer Ackerbau ist ein aktiver Beitrag zum Erhalt von seltenen Ackerbeikräutern (Kornblume, Ackerrittersporn, Kornrade etc.) und weist eine signifikant höhere Artenvielfalt auf.