Weingut Geyerhof projekt-wildwux

PROJEKT WILDWUX

Unsere Kulturlandschaft konnte sich über Jahrhunderte durch verantwortungsvolle, bäuerliche Bewirtschaftung zu einem unendlich vielfältigen Lebensraum entwickeln. Wir wollen diese Tradition fortführen und im Rahmen des Projekts wildwux gemeinsam mit dem Weingut Birgit Braunstein aus dem Burgenland für das Thema sensibilisieren.

wildwux. Ein Name der den Ein oder Anderen zunächst an einen verwilderten Weingarten denken lässt. Tatsächlich steckt weder Minimalschnitt noch ein wild gewachsener Weingarten dahinter. Vielmehr handelt es sich um einen reflektierenden Blick auf die Definition der eigenen biologische Bewirtschaftungsweise, in Zeiten in denen BIO nicht mehr gleich BIO zu sein scheint. Wir wollen aufzeigen, dass BIO weit mehr sein kann/sollte als das bloße Weglassen von Chemie.

Über die biologische Bewirtschaftung hinaus leisten wir seit 2012 durch gezielte Naturschutzmaßnahmen auf unseren Flächen einen Beitrag zum Erhalt und der Renaturierung von wertvollen Lebensräumen gefährdeter Tier- und Pflanzenarten. Ob Wiedehopf, Gottesanbeterin, Laubfrosch oder Ziesel. Sie alle sollen einen Platz auf unseren Flächen finden.

Die ersten Jahre wildwux sind vergangen und eine Idee ist erwachsen geworden. Mit ihr unser Bewusstsein, für den richtigen Weg einer nachhaltigen Landbewirtschaftung. Ein Weg den uns die Natur zeigt.

 

Der WEIN als IDEENTRÄGER

wildwux verkörpert: Einen erfrischend fruchtbetonten und klassischen Grünen Veltliner vom Weingut Geyerhof und eine elegante, saftige Rotweincuvée aus heimischen Rebsorten von Birgit Braunstein.